1.1.1 Grundschule. Fuenterroble de Salvatierra

Der Bürgermeister von Fuenterroble war von dem Raum des „Schneckenhauses“ begeistert. Wie wäre es, wenn Kinder die Erfahrung machen würden, ihre ersten Schuljahre in Räumen, die in Form eines „Bauches“ oder einer „Brust“ gestaltet sind, verbringen würden. 2003 wurde das Projekt durch die Öffentliche Hand mit gemischten Architektur-Konzepten entwickelt. Das Klima ist vor Ort so extrem und hart, dass alle möglichen Maßnahmen gegen die zerstörerischen Einflüsse durchgeführt wurden. Raumerweiterungsmöglichkeiten waren vorhanden und wurden letztlich genutzt (Turnraum). Der Architekt Garcia unterrichtete die Maurer, damit sie die Errichtung der Kuppeln nach seinem patentierten System umsetzen konnten.